Großer Auftrag für Alent Dynamic aus Deutschland mit Auswirkungen auf die Umwelt

Eines der größten deutschen Sägewerke und zugleich einer der größten deutschen Weiterverarbeiter, die Holzwerke Ladenburger, haben nun eine größere Bestellung über 16 Steuersysteme für die Schnittholztrocknung für Alent Dynamic getätigt.

Nach einer Testphase von drei Monaten, mit dem neuen Steuersystem, Alent Dynamic®, entschieden die Holzwerke Ladenburger in das neue Steuersystem an allen vier Standorten zu investieren. Die Entscheidung wurde nach umfangreicher Auswertung mit der üblichen deutschen Genauigkeit getroffen. 

- Wir sehen großes Potential in Kooperation mit Alent um bessere Produkte herzustellen. Dabei erzielen wir große Verbesserungen für die Umwelt,  sagt Christoph Ladenburger, Technischer Leiter, Holzwerke Ladenburger, Deutschland.
- Holz ist ein natürlicher, erneuerbarer Rohstoff. Deshalb ist die respektvolle Behandlung der Natur ein sehr wichtiges Tehma für uns, fährt Christoph Ladenburger fort.

Diese Bestellung ist die größte Bestellung bislang für das neue Steuersystem Alent Dynamic. Alent Dynamic ist die dritte Generation von Steuersystemen von Alent Dynamic. Es ermöglicht Betrieben überall auf der Welt auf einen einfachen Weg trockenes Schnittholz in Harmonie mit den Gesetzen der Natur zu erzeugen. Mit dieser Trocknungsmethode können große Mengen an Strom und Wärme eingespart werden, da es eine sehr umweltfreundliche Methode ist, während das Schnittholz seine hohe Qualiät behält.

- Es freut uns, dass ein großer deutscher Betrieb wie die Holzwerke Ladenburger, die umfangreiche Auswertungen vorgenommen haben, an allen vier Standorten in die Trocknungsmethode von Alent investieren, sagt Staffan Ruuth, CEO Alent Dynamic.

Die patentierte Intervalltrocknung von Alent Dynamics stößt auf großes Interesse auf der ganzen Welt, bei den Anwendern als auch bei den Forschern. Dies führt zu einem schnellen Wachstum der Firma. Aus diesem Grund zog die Firma in neue, größere Räumlichkeiten. Die Firma befindet sich nun in Nachbarschaft zum Facebookgelände in Luleå.

 Peder Björkman und Christoph Ladenburger vor einer Trockenkammer im Werk Bopfingen Im letzten Monat erhielten wir neben dem Auftrag der Holzwerke Ladenburger weitere Aufträge aus Deutschland.

Peder Björkman und Christoph Ladenburger vor einer Trockenkammer im Werk Bopfingen
Im letzten Monat erhielten wir neben dem Auftrag der Holzwerke Ladenburger weitere Aufträge aus Deutschland.